Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

 
06/12/2017
Santa Lucia
In Schweden feiern die Menschen im dunklen Dezember traditionell das Fest der Lichterkönigin: Santa Lucia. Auch unsere Kinder kleiden sich am 14.12. ganz in weiß und besuchen die alten Menschen im Haus Ledenhof. Festlich leuchtend ziehen wir singend durch das Haus. 
 
18/10/2017
Laterne, Laterne...
Bald feiern wir wieder unser Laternenfest. Am 10. November laufen wir mit unseren im Kindergarten selbstgebastelten Laternen um die Katharinenkirche und verwöhnen uns im Anschluss mit leckeren Würstchen, Kakao und Glühwein. Vielen lieben Dank an das Altenheim Haus Ledenhof, die uns auch in diesem Jahr eingeladen haben, dort zusammen zu kommen.
 
06/06/2017
Abschlussfahrt der Vorschulkinder
Alle Jahre wieder und der Höhepunkt der Kindergartenzeit - die Vorschulkinder übernachten in Venne! Dort besuchen wir Hexe Knickebein und toben durch Wald und Wiesen. Am Freitag geht es endlich los, wir können es kaum erwarten, loszufahren!
Unser herzlichster Dank geht an Familie Ellermann, die uns seit über 20 Jahre beherbergt!
 
17/05/2017 
Sommerfest des Kindergartens
Am Samstag ist es soweit! Wir feiern unser Sommerfest im Vereinsheim "Die Scholle" im Kleingartenverein Deutsche Scholle. Neben einer lustigen Spaßolympiade erwartet uns ein leckeres Buffet, zu dem jeder etwas beisteuert. Wir freuen uns auf einen super Nachmittag bei hoffentlich sonnigem Wetter!
 
28/03/2017
Manege frei für Zirkus Schlief
Die Große Gruppe hat sich in den letzten Wochen intensiv mit dem Thema "Zirkus" beschäftigt. Dabei entstand die Idee, selbst eine Zirkusshow auf die Beine zu stellen. Es wurde geprobt und geprobt und dann war es endlich so weit: am 14. März führten wir unseren Kindergartenzirkus Schlief den Bewohnern des Altenheims Haus Ledenhof vor. Die Kinder verwandelten sich in Pferde, Elefanten und Raubtiere, begeisterten als Schlangenbändigerin, Clowns und Zauberer oder präsentierten sich als Akrobaten und Seiltänzer. Außerdem bezauberten sie die Zuschauer mit Kunststücken in Rhönrädern, Fahren auf Inlinern und tanzten mit Rhythmikbändern. Und weil die Kinder Zirkusluft geschnuppert und richtig Spaß an der Sache haben, dürfen sie am 28. März nochmal in die Manege: in der Montessori-Schule in Osnabrück. 
 
Die Rolle der Erzieherin
 
Eine Grundvoraussetzung unserer Arbeit ist es, dass wir als Erzieherinnen die Kinder mit ihren Bedürfnissen und Gefühlen ernst nehmen. Wir möchten den Kindern feste Bezugspersonen sein, die ihnen in einem familiären Rahmen Geborgenheit und Zuwendung zukommen lassen. Unsere Rolle ist es, Kinder zu begleiten und sie immer wieder in ihrer individuellen Bewältigung des Lebensweges zu unterstützen. Dabei ist jede Erzieherin mit ihren je besonderen Kenntnissen und Fähigkeiten von großer Bedeutung.

So sind wir im Freispiel für die Kinder da und stehen als Spielpartner zu Verfügung. Wir bringen Spielprozesse in Gang, ziehen uns jedoch aus dem Spielgeschehen immer wieder zurück. Im Umgang mit den Kindern, aber auch durch unser Verhalten im Umgang mit Kolleginnen und Eltern haben wir eine wichtige Vorbildfunktion.
Wir zeigen Verhaltensweisen auf, an denen sich die Kinder orientieren können.
Wir treten laufend mit den Eltern in den Dialog und tauschen uns über die alltäglichen Erlebnisse der Kinder aus. In regelmäßigen Elterngesprächen nehmen wir uns die Zeit, uns mit den Eltern über den aktuellen Entwicklungsstand der Kinder zu besprechen.
Neben den zahlreichen Rollen im Alltag mit den Kindern sind wir aber auch Kollegin, Ansprechpartnerin für die Eltern und Anleiterin für Praktikanten.
Um unserem Anspruch gerecht zu werden, nutzen wir daher unsere Vor- und Nachbereitungszeiten zum Planen und Reflektieren unserer Arbeit und nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil.