Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

 
13/07/2018
Neuer Sonnenschutz
Wir sind total happy, denn nun ziert eine neue gelb-gestreifte Markise unseren Außenbereich. Endlich können wir auch bei strahlender Sonne geschützt im Sand spielen und die Turnstangen benutzen. Die Kosten für das Projekt übernahm innogy im Rahmen der Initiative "aktiv vor Ort". innogy-Mitarbeiterin und Mutter im Kindergarten Olga Martinez kümmerte sich gemeinsam mit dem Förderverein um die Installation des Sonnenschutzes. Ein dickes Dankeschön an alle Beteiligten und besonders an innogy!
 
 
22/06/2018
Sommerfest im Haus Ledenhof
Zusammen mit den Bewohnern des Altenpflegeheims Haus Ledenhof haben wir seit Januar 50 Bilder im Format 100x100 cm gestaltet und bemalt. Mit Unterstützung des Hausmeisters und eines Kindergartenvaters wurden unsere Kunstwerke per Hubwagen an der zur Stadt sichtbaren Giebelwand des Altenheims zu einem Gesamtbild montiert.
Am 22. Juni war es dann soweit: die feierliche Übergabe der künstlerisch gestalteten Hauswand - inkl. musikalischer Unterstützung von Svenja Niepel - im Rahmen des Sommerfests. Auf der Versteigerung, auf der mehrere Bilder der Gartenlandschaft verkauft wurden, ging es lebhaft her. Wir freuen uns  über den stattlichen Erlös und gehen nun gemeinsam mit Klein und Groß in die Planung, wohin das Geld fließen soll.
Das krönende Highlight war ganz sicher das vom Altenheim-Koch und seinem Team zubereitete Gartenbuffet. Die Praktikanten des Ratsgymnasiums kreierten die alkoholfreien Cocktails und wir Eltern der Kindergartenkinder übernahmen die Getränkehütte. Danke an alle! 
 
 
Die Rolle der Erzieherin
 
Eine Grundvoraussetzung unserer Arbeit ist es, dass wir als Erzieherinnen die Kinder mit ihren Bedürfnissen und Gefühlen ernst nehmen. Wir möchten den Kindern feste Bezugspersonen sein, die ihnen in einem familiären Rahmen Geborgenheit und Zuwendung zukommen lassen. Unsere Rolle ist es, Kinder zu begleiten und sie immer wieder in ihrer individuellen Bewältigung des Lebensweges zu unterstützen. Dabei ist jede Erzieherin mit ihren je besonderen Kenntnissen und Fähigkeiten von großer Bedeutung.

So sind wir im Freispiel für die Kinder da und stehen als Spielpartner zu Verfügung. Wir bringen Spielprozesse in Gang, ziehen uns jedoch aus dem Spielgeschehen immer wieder zurück. Im Umgang mit den Kindern, aber auch durch unser Verhalten im Umgang mit Kolleginnen und Eltern haben wir eine wichtige Vorbildfunktion.
Wir zeigen Verhaltensweisen auf, an denen sich die Kinder orientieren können.
Wir treten laufend mit den Eltern in den Dialog und tauschen uns über die alltäglichen Erlebnisse der Kinder aus. In regelmäßigen Elterngesprächen nehmen wir uns die Zeit, uns mit den Eltern über den aktuellen Entwicklungsstand der Kinder zu besprechen.
Neben den zahlreichen Rollen im Alltag mit den Kindern sind wir aber auch Kollegin, Ansprechpartnerin für die Eltern und Anleiterin für Praktikanten.
Um unserem Anspruch gerecht zu werden, nutzen wir daher unsere Vor- und Nachbereitungszeiten zum Planen und Reflektieren unserer Arbeit und nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?